Personaltransfer

Personal­transfer!

Die Chance für Unternehmen und Mitarbeiter

Unternehmen müssen wettbewerbsfähig sein. Mit den Bemühungen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, gehen oft ein Personalabbau und die damit verbundenen betriebsbedingten Kündigungen einher. Unabhängig von einem finanziellen Ausgleich, wie z.B. eine Abfindung, trifft diese Mitteilung die Arbeitnehmer hart und stellt für sie ein persönliches Schicksal dar. Sowohl existenzielle als auch finanzielle Veränderungen kommen auf sie zu. Ängste vor der beruflichen Ungewissheit machen sich nicht selten breit.

Hier kann der Personaltransfer eine große Hilfe sein. Unternehmensleitung und Betriebsräte haben die Aufgabe, Umstrukturierungen sozialverträglich zu gestalten. In unserer langjährigen Erfahrung hat sich der Einsatz sogenannter Transferinstrumente als positive und erfolgversprechende Unterstützung bewährt.

Der Erfolg eingesetzter Transferinstrumente ist abhängig von einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen der Unternehmensleitung, dem Betriebsrat, der Bundesagentur für Arbeit und der LEXA Beratungsgesellschaft mbH. Wir setzen bei der Planung und dem Einsatz des Personaltransfers auf den präventiven Ansatz, d. h., frühzeitige Einbindung der LEXA, Prüfung der Unternehmensziele für die nächsten Jahre, Abstimmung der Personalbedarfe und Erfassung der Qualifizierungspotentiale.

Die wesentlichen Transferinstrumente

Transfergesellschaft

An die Stelle von betriebsbedingten Kündigungen tritt das Angebot zum Übergang in eine Transfergesellschaft. Die betroffenen Arbeitnehmer wechseln auf der Grundlage eines „Dreiseitigen Vertrages“ in eine zeitlich befristete sozialversicherungspflichtige Beschäftigung bei der LEXA Beratungsgesellschaft.

Transferagentur

Wenn der Arbeitgeber auf die Mitarbeiter noch nicht verzichten kann, ist der Einsatz einer Transferagentur sinnvoll. Die Arbeitnehmer bleiben so lange wie nötig, bis zur ordnungsgemäßen Beendigung des Arbeitsverhältnisses, im Unternehmen. In dieser Zeit können sie jedoch während der Arbeitszeit, an für den Arbeitnehmer i.d.R. kostenlosen, berufsmäßig relevanten Bewerbungscoachings und Trainings teilnehmen.

 

Trennungsmanagement

Agieren ist besser als reagieren. Niemand trennt sich gerne. Ist aber die Entscheidung erst einmal gefallen, muss das Trennungsmanagement gut durchdacht und wertschätzend durchgeführt werden. Es kostet etwas Zeit, spart aber viel Ärger und auch Kosten. Wir begleiten und beraten Unternehmen und Betriebsräte bei der Vorbereitung, der Kommunikation und der Durchführung ihres individuellen Trennungsprozesses.

 

Hier finden Sie unsere Daten zur Kontaktaufnahme.