Trennungsmanagement

Trennungs­management!

Führungs­verantwortung und Herausforderung

Die Entscheidung zur Trennung von Mitarbeitern, gleich ob betriebs- oder personenbedingt, bedarf immer eines sorgfältigen und gut durchdachten Prozesses. Das ist für ein Unternehmen kein leichter Schritt.
Unternehmensleitung und Personalverantwortliche haben in dieser Situation die Aufgabe, die unvermeidbaren Trennungen von Mitarbeitern fair und personenbezogen zu gestalten.  

Fairness, Wertschätzung und Kommunikation sind drei wichtige Faktoren für einen guten Verlauf des Trennungsprozesses. In einem persönlichen Gespräch ist es unverzichtbar, dem Betroffenen mit der nötigen Empathie die Trennungsgründe klar und neutral zu erläutern. Immerhin - es geht ja schließlich um die neue berufliche und familiäre Zukunft des Mitarbeiters.

Man kommuniziert auf Augenhöhe und bietet dem Mitarbeiter eine Perspektive und das Gefühl nicht allein gelassen zu werden.

Arbeiten Sie für den Arbeitnehmer realistische und attraktive Möglichkeiten für eine Neuorientierung aus. Dazu gehört z.B. die Gründung einer Transfergesellschaft oder Transferagentur als auch die Nutzung von Outplacements.

Wir begleiten und beraten Unternehmen und Betriebsräte bei der Vorbereitung, der Kommunikation und der Durchführung von Trennungsgesprächen:

  • Vor- und Nacharbeitung von Trennungsgesprächen  (Gesprächsführung, Inhalte, Begründungen)
  • Reaktion der betroffenen Menschen (soziale Konsequenzen und ihre finanziellen Auswirkungen, psychische Reaktionen)
  • Umgang und Kommunikation mit der verbleibenden Belegschaft

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.